Die Bedeutung der Farben in der Aura


Die Auren haben bestimmte Grundfarben die jedoch unzählige Abstufungen in den Tönen, der Helligkeit, der Schattierung aufweisen. Dabei kommt es darauf an, wie stark die anderen Farben "beigemischt" sind. Es ist schwer diese Farben so richtig zu beschreiben, da sie schwer vorstellbar sind. Dennoch möchte ich einen Versuch unternehmen und ich denke, dass dadurch ein ungefähres Gefühl für die Zuordnung übermittelt werden kann.

Wollen wir ein Gefühl in einer Farben beschreiben fällt uns die Zuordnung schwer und wir können verstehen, warum die Zuordnung schwierig ist. Stellen wir uns nur einmal das Wort "Liebe" vor und versuchen dieses in Farbe "einzuhüllen".

 

Rotgetönte Farben:

 

Rot

Sinnerfahrung

Körperbezogenheit

Elementare Vitalität

Positive Aspekte

Lebensenergie, Vitalität

Negative Aspekte

Körperverhaftung, Materialismus

Farbschattierungen von Rot

Dunkelrot:

Schnelles Handeln aus emotionalen Impulsen, Tyrannei, Hass, hitziges Temperament

Schmutziges-Rot:

Sinnlichkeit, Begierden

Dunkel-Feuerrot:

Hass, Zorn, Eifersucht, Rachsucht, Böswilligkeit

Orangerot:

Regt die Körperfunktionen an, beseitigt demzufolge Trägheit, regt den Blutkreislauf an, also insgesamt steht es für Vitalität

Klares Hell-Rot

Kraft, Lebensenergie, materielle Freizügigkeit, materielle Ambitionen

Feurig-Rot

Emotionale und leidenschaftliche Liebe, Reizbarkeit

Rote Blitze in schwarzgetönter Aura

Böswilligkeit, Wut, Hass

Scharlachrot:

Überbetonung des Egos, Sinnlichkeit, scharfe Zunge, Temperamentsausbrüche, Trotz, Selbstgefälligkeit

Klares Rosarot:

Selbstlose Zuneigung, höhere Formen der Liebe

Klares Rosarot mit lila Funken:

Hingebungsvolle Zuneigung, alle Liebe

Rein Rosa:

Sinnliche Zärtlichkeit, Sympathie, mütterliche Liebe

 

Orangegetönte Farben:

 

Orange:

Vereint physisch-vitale Energie mit mentaler Aktivität, Ausgleich für Körper und Geist. Sind auch Farben vorhanden wie Gold, Organe oder Aprikose so zeigen diese eine spirituelle Verbindung und Einwirkung höherer Ebenen an. 

Positive Aspekte:

Achtsamkeit und Überlegung

Negative Aspekte:

Trägheit und Unterdrückung

Farbschattierungen von Orange:

Gelb-Orange

Reger Intellekt, Streben nach Leistung und Vervollkommnung, Meisterung durch den Willen

Dunkelorange

Mangel an Selbstkontrolle, Tendenz sich gehen zu lassen 

Gold-Orange:

Selbstkontrolle, entwickelte Vernunft

Orange mit viel Rot:

Neigung zur Herrschaft

 

Gelbe Farbtönungen:

 

Gelb:

Gelb steht für die intellektuelle Seite des menschlichen Lebens, demzufolge Vernunft, analytischer Geist, Logik, Urteilskraft

Positive Aspekte

Mentale Wachsamkeit und intellektuelle Kraft

Negative Aspekte:

Ängstlichkeit und Willensschwäche

Farbschattierungen von Gelb:

Reines Gelb:

Durchgeistigter Intellekt, vergeistigte, schöpferische Vernunft, Weisheit, Intuition, Wille, logische Fähigkeit

Lichtes Gelb:

Idealistisches und tiefes Denken

Sehr helles Gelb:

Spirituell hochstehend, Tiefe des Verstehens

Senf-Gelb:

List, niedere Schläue 

Dunkles Schmutziges-Gelb:

Niedere selbstsüchtige Gedanken, Eifersucht, Misstrauen

Gold-Gelb:

Gesundheit, Wohlbefinden, gute Lernfähigkeit, positive Mentalität, fröhlich, freundlich, hilfsbereit, 

Goldton mit einer blauen Tönung an den Rändern:

Vergeistigte Intellektualität 

 

Grüntönungen:

 

Grün:

Farbe der Balance/Ausgeglichensein, Harmonie, individuelles Wachstum.
Steht für starke Heilkraft und materielles Wohlbefinden; aber auch niederes Denken oder aber auch objektives Denken

Positiver Aspekt:

Heilende Wirkung

Negativer Aspekt:

Niedere Ausprägung der Ich-Bezogenheit und Ich-Findung

Farbschattierungen von Grün:

Helles klares Grün:

Anpassungsfähigkeit

Jade Grün

Diplomatischer Geist, weltliche Weisheit, Feingefühl, Aufrichtigkeit 

Trübes Dunkelgrün:

Neid, Eifersucht

Dumpfes Braun-Grün:

Habsucht

Schmutziges-Grün:

Eifersucht in einer unterdrückten, zurückhaltenden Form

Olivengrün:

Verrat

Zartes Grün:

Friedliebigkeit, Harmonie, Liebe zum Heim

Lichtes, klares Grün:

Sympathie, Nächstenliebe, Barmherzigkeit

Helles, leuchtendes Blau-Grün:

Tiefes Mitgefühl einer hochentwickelten Seele 

 

Blaue Farbtönungen:

 

Blau:

Farbe der höheren Mentalbereiche
Inspirierend, kühlend, lindernd, harmonisierend, religiös

Positive Aspekte:

Künstlerische Begabung, Selbstlosigkeit, hohe Ethik, spirituelle Qualitäten

Negative Aspekte:

Melancholie, Existenznot

Farbschattierungen von Blau:

Dunkles Königsblau:

Treue, Vertrauen

Leuchtend Dunkelblau:

Starke religiöse Gefühle, Weisheit, Heiligmäßigkeit

Stumpfes Blau:

Niedere religiöse Gefühle

Stumpfes Grau-Blau:

Aberglaube 

Leuchtend Blau mit Blasslila:

Hoher Idealismus

Klares Lichtblau:

Wahre spirituelle Entfaltung (oft mit leuchtenden Funken)

 

Nuancierungen aus den beiden Farben Rot und Blau:

 

Violett:

Große Spiritualität, stimuliert den intuitiven Geist, reinigt, stärkt, gibt Freiheit

Positive Aspekte:

Hingabe, Verehrung

Negative Aspekte:

Depression, Traurigkeit

Purpur:

Geist und Körper bilden eine Einheit, hohe Ideale, ernste Würde, Feierlichkeit

 

Braun:

 

Braun:

Deutet hin auf Materialismus, Selbstsucht, Gier nach materiellem Erfolg und Anhäufung von materiellen Werten. 
Ist stark dämpfend.

Mattes Trüb-Braun:

Geiz

Goldbraune Töne:

Organisationstalent, fähiges Management, Emsigkeit

 

Grau, Gipsig:

 

Grau, Gipsig:

Konventionell, formell und begrenztes Denken und Fühlen
Negatives Denken
Mangel an Mut, Depressionen

Finstergrau:

Angst, Egozentrie

Grünlichgrau:

Depression, Eifersucht

Schwarz:

 

Schwarz: Zeigt negative Emotionen jeglicher Art an. Es schließt das Licht des Lebens aus und beinhaltet dunkle Taten, Böses, Missgunst, Neid, Hass, Böswilligkeit, Rachsucht, Trübsinn, Unwissenheit, Verschlossenheit, Pessimismus, böse Gedanken, Lasterhaftigkeit.
Es ist gleichsam eine Verneinung des Lebens und der Liebe, der Harmonie und der Freude.